Zum Inhalt springen

European Fruit Magazine

Produktionskosten von Kirschen steigen, Gewinn steht unter Druck

Durch den Krieg in der Ukraine und andere Faktoren stiegen im vergangenen Jahr die Preise verschiedener Produktionsmittel beträchtlich an. Auch die Lohnkosten erhöhten sich in vielen Ländern im letzten Jahr. Martin Kockerols und Matthias Görgens von der Versuchsanstalt im norddeutschen Jork berechneten, dass aufgrund der gestiegenen Kosten die Produktionskosten von Dachkirschen zwischen 2020 und 2023 um 0,41 € pro kg bzw. 15 % gestiegen sind.

Welche Faktoren beeinflussen die Produktionskosten? Wie können diese beeinflusst werden?
Lesen Sie die Antworten in der Januar-Ausgabe des EFM