Zum Inhalt springen

European Fruit Magazine

Klappbares Querstromgebläse

Die meisten Obstbauern in Südtirol bringen ihre Äpfel sofort nach der Ernte zu einer Genossenschaft. Dort werden die Äpfel gekühlt, sortiert und verpackt. Auch die Großkisten für die Äpfel gehören der Genossenschaft. Die einzelnen Obstbauern haben also in der Regel keine großen Betriebsgebäude. Maschinen wie Traktor, Mulcher und Sprühgerät stehen oft in der Garage unter dem Haus. Ein Sprühgerät mit großem Querstromgebläse passt dort natürlich nicht hinein. Der aus Südtirol stammende Sprühgerätehersteller Lochmann hat hierfür eine Lösung entwickelt: Der oberste Teil des Gebläses kann mithilfe eines Pneumatikzylinders nach unten geklappt werden, sodass das Sprühgerät in die Garage passt. Ein anderer Vorteil ist: Beim Fahren vom Haus des Obstbauern zur Obstanlagen über öffentliche Straßen sorgt ein heruntergeklapptes Gebläse für eine bessere Stabilität des Sprühgeräts.